Vergangenes Jahr im Sommer haben die Planungen begonnen, vor wenigen Tagen trafen sich die Verantwortlichen „Dank der zügigen Umsetzung des Bebauungsplanes, so Bürgermeister Hermann Hammerl, bereits zum Spatenstich. "Ziel ist, dass wir im Sommer 2018 eröffnen", sagt Geschäftsführer Wolfgang Zierer.

Für den neuen Standort wurde bereits die Filiale in Allershausen aufgegeben. Zusätzlich werden die bisherigen Standorte in Schönbichl und in Kranzberg auf das künftige Betriebsgebäude verlagert. „Am neuen Standort wird künftig der Einkauf, Beratung, Planung und Lagerung zentral abgewickelt“, so Wolfgang Zierer. Sobald das neue Gebäude in der Straße „Am Amperkanal“ fertig ist, siedelt der Betrieb mit derzeit 10 Arbeitsplätzen komplett um.

"Wir freuen uns auf unseren neuen zentralen Betrieb, hier in Kranzberg", erklärte Wolfgang Zierer.

In dem 632 Quadratmeter großen Gebäude bietet die Firma Zierer alles direkt rund um die Bereiche Fenster, Türen, Sonnen- und Insektenschutz an.

Mittelfristig will die Firma Zierer auch noch sein Personal aufstocken. "Ich denke, wir werden noch zusätzliche Mitarbeiter für uns gewinnen können und auch brauchen", so Zierer.

„Für uns war es wichtig, einem langjährigen Familienbetrieb in Kranzberg eine zukunftssichere Alternative anbieten zu können“ erklärte 1. Bürgermeister Hermann Hammerl. Laut Hammerl sind von den 5 Parzellen bereits drei Stück an weitere Interessenten vergeben. Die zwei noch verfügbaren Flächen werden in der kommenden Gemeinderatssitzung zugeteilt.

Spatenstich für den neuen Gewerbebetrieb: v.l.n.r. Claudia Langscheit (Bauamtsleiterin), Klaus Burgstaller (Geschäftsleiter),
1. Bürgermeister Hermann Hammerl
und Wolfgang Zierer (Geschäftsführer Fa. Zierer) freuen sich, dass die Bagger rollen.