Gemeinde Kranzberg

Aktuelles

Zwei Sieger für den Kommunalen Wohnungsbau in Kranzberg

Jury bewertet sechs Planentwürfe

Die Gemeinde Kranzberg will am südlichen Ortseingang in der Nähe des Kranzberger Sees Wohnraum für die einheimische Bevölkerung schaffen. Geplant sind 20 bis 24 – Ein- bis Vier - Zimmerwohnungen als barrierefreies Mehrgenerationenhaus, welches mit Mitteln aus dem Kommunalen Wohnraumförderprogramm auf dem gemeindeeigenen Grundstück errichtet werden soll. Die Gemeinde Kranzberg hat sich intensiv mit der Errichtung gemeindeeigener Wohnungen auseinandergesetzt und sich neben ausführlichen Beratungen auch bereits realisierte Projekte in Oberbayern angesehen.

Um eine architektonische und städtebauliche Qualität am Ortseingang sicherzustellen, haben sechs Architekturbüros bzw. Planungsgemeinschaften auf der Grundlage eines vorgegebenen Raumprogramms alternative Entwürfe entwickelt. Die eingereichten Planungen und Modelle wurden vergangenen Dienstag von einer Jury, bestehend aus dem 1. Bürgermeister Hammerl, Dr. Lore Mühlbauer - Regierung von Oberbayern, Ina Laux – beratende Architektin, Antonia Seubert, Kreisbaumeisterin und den Gemeinderäten Andreas Adldinger, Georg Neumair sowie Florian Vierthaler, geprüft und bewertet. Nach einer ausführlichen Beratung ergaben sich nach einer einstimmigen Abstimmung zwei Sieger für den Kommunalen Wohnungsbau.

Die siegreichen Planer sind

  • Bietergemeinschaft Büro dantele PartG Freising / Büro Kofink Schels GbR - München

und

  • Moosreiner Architekten + Stadtplaner Freising.

Beiden Siegerentwürfen ist es gelungen, die städtebauliche Eingangssituation in einem ersten Bauabschnitt neu zu interpretieren und auch eine eventuell geplante Erweiterung zu lösen. Das Büro dantele /Kofink Schels schlägt zwei Baukörper mit Laubengangerschließung und einem Gemeinschaftshaus als Auftakt an der Straße vor. Moosreiner Architekten Freising hingegen verbinden zwei geschickt angeordnete Einzelgebäude mit innenliegendem Treppenhaus mit einem den Gemeinschaftsraum fassenden großzügigen Dach. Die gut orientierten Wohnungen und die Ausarbeitung der Freibereiche lassen in beiden Fällen eine hohe Wohnqualität erwarten.

Die weiteren Platzierungen waren

  • PlanZ Architekten - München
  • prpm Architekten + Stadtplaner München
  • Eap Architekten + Stadtplaner München
  • ARGE Architekturwerkstatt / A2freising Architekten + Stadtplaner – Freising

In der folgenden Gemeinderatssitzung am 10. Juli 2018 wird der Gemeinderat nach den Vergabegesprächen mit den Architekten festlegen, mit welchem Planungsbüro der Kommunale Wohnungsbau in Kranzberg umgesetzt wird. Mit dieser Form der Auswahl der Planer wird dem europäischen Vergaberecht entsprochen und gleichzeitig eine hohe Qualität im Ergebnis erreicht. Da auch das Auswahlverfahren mit Alternativplanungen gefördert wird, entstehen den Kommunen dadurch keine Mehrkosten.

Die Planentwürfe sind im Foyer des Rathauses Kranzberg bis 12. Juli 2018 zu besichtigen.

Weitere Informationen zum Thema gibt es bei der Tagung „Dialog Wohnen im Landkreis Freising“ am 13. Juli in Moosburg, einer Veranstaltung von forum baucultur in Kooperation mit der Regierung von Oberbayern, BayernLabo, Landkreis Freising und der Stadt Moosburg.

 

Bietergemeinschaft                                                                                                  Mossreiner Architekten + Stadplaner - Freising
Büro dantele PartG - Freising /Büro Kofink Schels Gbr München

 

zurück